Fungizidbehandlung: Der Weizen schiebt das Fahnenblatt!

Feuchtes und kühles Wetter bestimmt bisher den Mai und auch bis über Pfingsten hinaus scheint die wechselhafte Witterung anzuhalten. Im Gegensatz zu den vergangenen Jahren spielt Septoria tritici in dieser Vegetation eine bedeutendere Rolle. Die Wahrscheinlichkeit von Infektionen seit Anfang Mai ist vielerorts hoch.

Auf vielen Betrieben wurde um die Monatswende April/Mai eine erste Fungizidanwendung im Weizen durchgeführt. Der Schutz gegen Pilzkrankheiten ist jetzt nach 2-3 Wochen abgelaufen. Bei der wechselhaften Witterung ist es daher ratsam, den Fungizidschutz jetzt zu erneuern. Welche Maßnahme hier sinnvoll ist, hängt neben der Sortenanfälligkeit auch von dem Entwicklungsstadium der Pflanzen ab.

Unsere Empfehlungen für eine Zwischenspritzung in BBCH 33/37 (Wirkungsdauer ca. 1 Woche):

In Beständen, in denen das Fahnenblatt noch nicht schiebt oder bisher nur spitzt, kann noch eine Behandlung mit einen Azolprodukt (mit einer kürzeren Wirkungsdauer von ca. einer Woche) zur Überbrückung bis zum Fahnenblattstadium sinnvoll sein.

  1. Aurelia Zur Saison 2023 wieder da Aurelia
    203,50 €
    zzgl. 19% MwSt.,zzgl. Versandkosten
    40,70 € / 1 l
  1. Helsinki Zur Saison 2023 wieder da Helsinki
    235,20 €
    zzgl. 19% MwSt.,zzgl. Versandkosten
    47,04 € / 1 l
  1. Plexeo Zur Saison 2023 wieder da Plexeo
    105,50 €
    zzgl. 19% MwSt.,zzgl. Versandkosten
    21,10 € / 1 l
  1. Ambarac Zur Saison 2023 wieder da Ambarac
    105,50 €
    zzgl. 19% MwSt.,zzgl. Versandkosten
    21,10 € / 1 l
  1. Ampera Zur Saison 2023 wieder da Ampera
    192,10 €
    zzgl. 19% MwSt.,zzgl. Versandkosten
    19,21 € / 1 l

Produkteigenschaften:

  • Wirkstoff:
    250 g/l Prothioconazol
  • Auflagen:
    NW 605: 90%=*
  • Aufwandmenge:
    0,4 - 0,5 l/ha
  • Kosten:
    15,20€ - 19,00€ pro ha

Produkteigenschaften:

  • Wirkstoff:
    250 g/l Prothioconazol
  • Auflagen:
    NW 605: 90%=*, NW 706
  • Aufwandmenge:
    0,4 - 0,5 l/ha
  • Kosten:
    15,36€ - 18,70€ pro ha

Produkteigenschaften:

  • Wirkstoff:
    60 g/l Metconazol
  • Auflagen:
    NW 605: 90%=*
  • Aufwandmenge:
    0,8 - 1,0 l/ha
  • Kosten:
    15,68€ - 19,60€ pro ha

Produkteigenschaften:

  • Wirkstoff:
    60 g/l Metconazol
  • Auflagen:
    NW 605: 90%=*
  • Aufwandmenge:
    0,8 - 1,0 l/ha
  • Kosten:
    15,88€ - 19,85€ pro ha

Produkteigenschaften:

  • Wirkstoffe:
    267 g/l Prochloraz
    133 g/l Tebuconazol
  • Auflagen:
    NW 605: 90%=*, NW 701
  • Aufwandmenge:
    0,8 - 1,0 l/ha
  • Kosten:
    16,84€ - 21,05€ pro ha

Plexeo bzw. Ambarac enthält den Wirkstoff Metconazol. Metconazol besitzt noch eine recht ordentliche protektive Wirkung auf Septoria und eine gute Wirkung auf Rost. Für eine Zwischenspritzung mit begrenzter Wirkungsdauer eignet sich dieser Wirkstoff aus Gründen des Wirkstoffwechsel sehr gut.


Unsere Empfehlungen zur Fungizidbehandlung im Fahnenblatt (BBCH37/39):

Die Fahnenblattspritzung kann in Beständen erfolgen, in denen das Fahnenblatt bereits mehr als die Hälfte geschoben ist. In diesem Stadium ist bei wechselhaftem Wetter Dauerwirkung gefragt. Wurde vor ca. 14 -20 Tagen ein prothioconazolhaltiges Produkt vorgelegt (z.B. Input Triple), sollte im Fahnenblatt ein revysolhaltiges Produkt wie z.B. Revytrex zum Einsatz kommen. Umgekehrt kann nach einer Vorlage von Revystar oder Balaya im Fahnenblatt ein prothioconazolhaltiges Carboxamid, wie z.B. Ascra Xpro, Elatus Era oder Gigant zum Einsatz kommen.

  1. Ascra Xpro Zur Saison 2023 wieder da Ascra Xpro
    Preis auf Anfrage
  1. Revytrex Revytrex
    205,25 €
    zzgl. 19% MwSt.,zzgl. Versandkosten
    41,05 € / 1 l
  1. Elatus Era Zur Saison 2023 wieder da Elatus Era
    Preis auf Anfrage
  1. Gigant Zur Saison 2023 wieder da Gigant
    217,10 €
    zzgl. 19% MwSt.,zzgl. Versandkosten
    43,42 € / 1 l

Produkteigenschaften:

  • Wirkstoffe:
    130 g/l Prothioconazol
    65 g/l Bixafen
    65 g/l Fluopyram
  • Auflagen:
    NW 605: 90%=*
  • Aufwandmenge:
    1,0 - 1,2 l/ha
  • Kosten:
    42,15€ - 50,58€ pro ha

Produkteigenschaften:

  • Wirkstoffe:
    66.7 g/l Fluxapyroxad
    66.7 g/l Mefentrifluconazol
  • Auflagen:
    NW 605: 75%=*
  • Aufwandmenge:
    1,0 - 1,5 l/ha
  • Kosten:
    34,25€ - 51,38€ pro ha

Produkteigenschaften:

  • Wirkstoffe:
    75 g/l Benzovindiflupyr
    150 g/l Prothioconazol
  • Auflagen:
    NW 605: 90% = 5m
  • Aufwandmenge:
    0,8 - 1,0 l/ha
  • Kosten:
    40,28€ - 50,35€ pro ha

Produkteigenschaften:

  • Wirkstoffe:
    150 g/l Prothioconazol
    125 g/l Isopyrazam
  • Auflagen:
    NW 605: 75%=*
  • Aufwandmenge:
    0,8 - 1,0 l/ha
  • Kosten:
    33,44€ - 41,80€ pro ha

Unsere Empfehlungen zur Wachstumsreglerbehandlung im Fahnenblatt (BBCH37/39):

Zusammen mit der Fungizidanwendung kann jetzt noch eine Einkürzung im Weizen zur Stabilisierung der obersten Halmabschnitte erfolgen. Je nach Lageranfälligkeit, Stickstoffverfügbarkeit und Wasserangebot können die Aufwandmengen angepasst werden.

  1. Medax Top + Turbo Zur Saison 2023 wieder da Medax Top + Turbo
    146,60 €
    zzgl. 19% MwSt.,zzgl. Versandkosten
    14,66 € / 1 l

Produkteigenschaften:

  • Wirkstoffe:
    50.0 g/l Prohexadion-Calcium
    300.0 g/l Mepiquatchlorid
  • Aufwandmenge:
    0,5 - 0,75 l/ha
  • Kosten:
    6,63€ - 9,94€ pro ha
  1. Modan 250 EC Zur Saison 2023 wieder da Modan 250 EC
    Preis auf Anfrage

Produkteigenschaften:

  • Wirkstoff:
    250 g/l Trinexapac-ethyl
  • Aufwandmenge:
    0,15 - 0,25 l/ha
  • Kosten:
    4,28€ - 7,14€ pro ha

* = länderspezifischer Mindestabstand
Änderungen vorbehalten.

Stand: 20.05.21