Viterra Zwischenfrucht Mulch

Artikel-Nr.
55084-21
| Hersteller: Saaten-Union
2,70 € / 1 kg

25 kg Sack 67,50 €

72,23 €
inkl. 7% MwSt.
Bestellmenge Rabatt pro Einheit
ab 4 Einheiten 3 %
ab 8 Einheiten 5 %
ab 16 Einheiten 7 %


Rabatthinweis
: Wählen Sie Ihre gewünschten Artikel aus, im Warenkorb werden die Zwischenfrüchte automatisch rabattiert. Bei Bestellungen > 30 EH schreiben wir Ihnen gerne ein persönliches Angebot. Kontaktieren Sie uns unter: info@myagrar.de

Lieferung voraussichtlich ab Freitag, 17. September 2021

Viterra Zwischenfrucht Mulch ist eine greeningfähige Zwischenfruchtmischung, die besonders für Mais und Zuckerrüben geeignet ist. Die Mischung ist empfehlenswert für Direkt- und Mulchsaatverfahren. Sie aktiviert die Bodennützlinge und lockert und belüftet den Boden für optimale Maisbestände.

Komponenten (ca. Samenanteil): Rauhafer PRATEX 55%, Ölrettich COMPASS 45%

Empfohlene Aussaatstärke: 40-50 kg/ha

Aussaatzeitpunkt: Mitte Juli bis Anfang September

Förderfähig für folgende Agrarumwelt- und Klimamaßnahmen:

Bundesland Programm
Schleswig-Holstein/ Agrarumweltmaßnahmen Ackerbau MSUL: Winterbegrünung durch Zwischenfrucht und Untersaat
Nordrhein-Westfalen/ Agrarumweltmaßnahmen AUM: Anbau von Zwischenfrüchten und Untersaat
Hessen/ HALM C.2: Beibehaltung von Zwischenfrüchten über den Winter
Baden-Württemberg/ FAKT E 1.1: Begrünung Acker- / Gartenbau
Bayern/ KULAP B 35: Winterbegrünung mit Zwischenfrüchten
Bayern/ KULAP B 37: Mulchsaatverfahren
Bayern/ KULAP B 38: Streifen-/ Direktverfahren bei Reihekultur
Thüringen/ KULAP 2014 A3: Betrieblicher Erosionsschutz
Sachsen/ AUNaP AL 4: Anbau von Zwischenfrüchten
Sachsen-Anhalt/ MSL MSL - Beibehaltung von Zwischenfrüchten über den Winter
Rheinland-Pfalz/ EULLa EULLa 3.1 Zwischenfruchtanbau
Saarland/ SEPL 2014-2020 M10.3 Beibehaltung von Untersaaten und Zwischenfrüchten über den Winter

Stand Dezember 2020. Alle Angaben ohne Gewähr.

Spezifikationen Viterra Zwischenfrucht Mulch

Artikel-Nr.
55084-21
Hersteller
Saaten-Union
Saatgutkategorie
Zertifiziertes Saatgut
Mischung/Einzelkomponente
Mischung
Greeningfähig
ja
Empfohlener Aussaatzeitpunkt
August, Juli, September
Komponenten
Ölrettich, Rauhafer
Fruchtfolgen-Eignung
Getreide, Kartoffel, Mais, Raps, Rüben
Förderfähig in
Baden-Württemberg, Bayern, Hessen, Nordrhein-Westfalen, Rheinland-Pfalz, Saarland, Sachsen, Sachsen-Anhalt, Schleswig-Holstein, Thüringen
Kruziferenfrei
ja
Leguminosenfrei
nein
Winterhart
nein
Nematodenbekämpfung
positiv
Vermeidung Eisenfleckigkeit
neutral
Vermeidung Kohlhernie
neutral
Nutzungsform
Grünbrache, Wasserschutz/Nitratbindung, Erosionsschutz
Saattiefe
1-2 cm
Förderprogramme
BW - FAKT - E 1.1, BY - KULAP - B 35, BY - KULAP - B 37, BY - KULAP - B 38, HE - HALM - C.2, NW - AUM - Zwischenfrüchte, RP - EULLa - EULLa 3.1, SL - SEPL - M10.3, SN - AUNaP - AL 4, ST - MSL - Zwischenfrüchte, SH - AUM Ackerbau - MSUL, TH - KULAP 2014 - A3
{{{text}}}

Ähnliche Produkte

{{record.Name}} {{#record.ShowBottomFlags}} {{#record.FreeText}} {{record.FreeText}} {{/record.FreeText}} {{#record.IsRecommended}} Empfohlen {{/record.IsRecommended}} {{#record.IsGreeningCapable}} Greening {{/record.IsGreeningCapable}} {{/record.ShowBottomFlags}} {{record.Name}}
{{record.Price}}
zzgl. MwSt.
{{^record.HasVariants}}
{{/record.HasVariants}} {{#record.ShowTopFlags}}
{{#record.IsSale}} % {{/record.IsSale}} {{#record.IsNew}} Neu {{/record.IsNew}}
{{/record.ShowTopFlags}}

Empfohlene Produkte

{{record.Name}} {{#record.ShowBottomFlags}} {{#record.FreeText}} {{record.FreeText}} {{/record.FreeText}} {{#record.IsRecommended}} Empfohlen {{/record.IsRecommended}} {{#record.IsGreeningCapable}} Greening {{/record.IsGreeningCapable}} {{/record.ShowBottomFlags}} {{record.Name}}
{{record.Price}}
zzgl. MwSt.
{{^record.HasVariants}}
{{/record.HasVariants}} {{#record.ShowTopFlags}}
{{#record.IsSale}} % {{/record.IsSale}} {{#record.IsNew}} Neu {{/record.IsNew}}
{{/record.ShowTopFlags}}

Zwischenfrüchte der Extraklasse

Mit der optimalen Strategie im Zwischenfruchtanbau geben Sie Insekten die perfekte Lebensgrundlage, um Ihr Ackerland wertvoll zu erhalten. Bei optimaler Strategie im Zwischenfruchtanbau investieren Sie in Qualität für Boden und Produktion. Als positiver Nebeneffekt wird auch gleichzeitig die Umwelt geschont und verbessert.