Microthiol WG

Artikel-Nr.
64430-00
Hersteller: UPL Deutschland
  • 800 g/kg Schwefel
  • Fungizid gegen Echten Mehltau in Acker-, Gemüse-, Obst- und Weinbau
  • Wirkt protektiv
Produktbeschreibung

Produktbeschreibung

Microthiol WG ist ein Fungizid zur Bekämpfung von Echtem Mehltau in Acker-, Gemüse-, Obst- und Weinbau. Microthiol WG ist ein biologischer Netzschwefel, welcher im Spritz- und Spühverfahren eingesetzt werden kann. Durch die Anwendung erfolgt der Aufbau eines Schutzbelages auf der Blattoberfläche, wodurch die Sporenkeimung bei Echtem Mehltau verhindert wird. Der Netzschwefel wirkt protektiv und muss aus diesem Grund vor oder spätestens bei Befallsbeginn eingesetzt werden.

Anwendungshinweise pro zugelassener Kultur und Schaderreger:

Übersicht öffnen (Klick)
GERSTE
Echter Mehltau (Erysiphe graminis)

Anwendungsbereich:
Anwendungszeitpunkt: Bei Befallsbeginn bzw. bei Sichtbarwerden der ersten Symptome.
Status: Zugelassen
BBCH ab:
BBCH bis:
Kosten pro HA: 0,00 €/HA - 15,00 €/HA
min. Aufwandsmenge:
max. Aufwandsmenge: 7.5
max. Aufwandsmenge pro Saison : 22.5
Wassermenge:
max. Anzahl Behandlungen:
Behandlungsintervall (Tage):
Zulassungsanfang: 2017-10-13
Zulassungsende: 2026-04-15
Aufbrauchsfrist:

WEIZEN WEICH-
Echter Mehltau (Erysiphe graminis)

Anwendungsbereich:
Anwendungszeitpunkt: Bei Befallsbeginn bzw. bei Sichtbarwerden der ersten Symptome.
Status: Zugelassen
BBCH ab:
BBCH bis:
Kosten pro HA: 0,00 €/HA - 15,00 €/HA
min. Aufwandsmenge:
max. Aufwandsmenge: 7.5
max. Aufwandsmenge pro Saison : 22.5
Wassermenge:
max. Anzahl Behandlungen:
Behandlungsintervall (Tage):
Zulassungsanfang: 2017-10-13
Zulassungsende: 2026-04-15
Aufbrauchsfrist:

ROGGEN
Echter Mehltau (Erysiphe graminis)

Anwendungsbereich:
Anwendungszeitpunkt: Bei Befallsbeginn bzw. bei Sichtbarwerden der ersten Symptome.
Status: Zugelassen
BBCH ab:
BBCH bis:
Kosten pro HA: 0,00 €/HA - 15,00 €/HA
min. Aufwandsmenge:
max. Aufwandsmenge: 7.5
max. Aufwandsmenge pro Saison : 22.5
Wassermenge:
max. Anzahl Behandlungen:
Behandlungsintervall (Tage):
Zulassungsanfang: 2017-10-13
Zulassungsende: 2026-04-15
Aufbrauchsfrist:

TRITICALE
Echter Mehltau (Erysiphe graminis)

Anwendungsbereich:
Anwendungszeitpunkt: Bei Befallsbeginn bzw. bei Sichtbarwerden der ersten Symptome.
Status: Zugelassen
BBCH ab:
BBCH bis:
Kosten pro HA: 0,00 €/HA - 15,00 €/HA
min. Aufwandsmenge:
max. Aufwandsmenge: 7.5
max. Aufwandsmenge pro Saison : 22.5
Wassermenge:
max. Anzahl Behandlungen:
Behandlungsintervall (Tage):
Zulassungsanfang: 2017-10-13
Zulassungsende: 2026-04-15
Aufbrauchsfrist:

HAFER
Echter Mehltau (Erysiphe graminis)

Anwendungsbereich:
Anwendungszeitpunkt: Bei Befallsbeginn bzw. bei Sichtbarwerden der ersten Symptome.
Status: Zugelassen
BBCH ab:
BBCH bis:
Kosten pro HA: 0,00 €/HA - 15,00 €/HA
min. Aufwandsmenge:
max. Aufwandsmenge: 7.5
max. Aufwandsmenge pro Saison : 22.5
Wassermenge:
max. Anzahl Behandlungen:
Behandlungsintervall (Tage):
Zulassungsanfang: 2017-10-13
Zulassungsende: 2026-04-15
Aufbrauchsfrist:

ZUCKERRÜBE
Echter Mehltau (Erysiphe betae)

Anwendungsbereich:
Anwendungszeitpunkt: Bei Befallsbeginn bzw. bei Sichtbarwerden der ersten Symptome.
Status: Zugelassen
BBCH ab:
BBCH bis:
Kosten pro HA: 0,00 €/HA - 15,00 €/HA
min. Aufwandsmenge:
max. Aufwandsmenge: 7.5
max. Aufwandsmenge pro Saison : 30
Wassermenge:
max. Anzahl Behandlungen:
Behandlungsintervall (Tage):
Zulassungsanfang: 2017-10-13
Zulassungsende: 2026-04-15
Aufbrauchsfrist:

KÜRBISGEWÄCHSE
Echte Mehltaupilze

Anwendungsbereich:
Anwendungszeitpunkt: Bei Befallsbeginn bzw. bei Sichtbarwerden der ersten Symptome.
Status: Zugelassen
BBCH ab:
BBCH bis:
Kosten pro HA: 0,00 €/HA - 15,00 €/HA
min. Aufwandsmenge:
max. Aufwandsmenge: 7.5
max. Aufwandsmenge pro Saison : 45
Wassermenge:
max. Anzahl Behandlungen:
Behandlungsintervall (Tage):
Zulassungsanfang: 2017-10-13
Zulassungsende: 2026-04-15
Aufbrauchsfrist:

ÄPFEL
Schorf (Venturia spp.) ausgenommen Lagerschorf (Venturia inaequalis)

Anwendungsbereich:
Anwendungszeitpunkt: Bei Infektionsgefahr bzw. ab Warndiensthinweis.
Status: Zugelassen
BBCH ab:
BBCH bis:
Kosten pro HA: 0,00 €/HA - 5,40 €/HA
min. Aufwandsmenge:
max. Aufwandsmenge: 2.7
max. Aufwandsmenge pro Saison : 37.8
Wassermenge:
max. Anzahl Behandlungen:
Behandlungsintervall (Tage):
Zulassungsanfang: 2017-10-13
Zulassungsende: 2026-04-15
Aufbrauchsfrist:

Echter Mehltau (Podosphaera leucotricha)

Anwendungsbereich:
Anwendungszeitpunkt: Bei Befallsbeginn bzw. bei Sichtbarwerden der ersten Symptome.
Status: Zugelassen
BBCH ab:
BBCH bis:
Kosten pro HA: 0,00 €/HA - 5,40 €/HA
min. Aufwandsmenge:
max. Aufwandsmenge: 2.7
max. Aufwandsmenge pro Saison : 37.8
Wassermenge:
max. Anzahl Behandlungen:
Behandlungsintervall (Tage):
Zulassungsanfang: 2017-10-13
Zulassungsende: 2026-04-15
Aufbrauchsfrist:

BIRNE
Schorf (Venturia spp.) ausgenommen Lagerschorf (Venturia inaequalis)

Anwendungsbereich:
Anwendungszeitpunkt: Bei Infektionsgefahr bzw. ab Warndiensthinweis.
Status: Zugelassen
BBCH ab:
BBCH bis:
Kosten pro HA: 0,00 €/HA - 5,40 €/HA
min. Aufwandsmenge:
max. Aufwandsmenge: 2.7
max. Aufwandsmenge pro Saison : 37.8
Wassermenge:
max. Anzahl Behandlungen:
Behandlungsintervall (Tage):
Zulassungsanfang: 2017-10-13
Zulassungsende: 2026-04-15
Aufbrauchsfrist:

Echter Mehltau (Podosphaera leucotricha)

Anwendungsbereich:
Anwendungszeitpunkt: Bei Befallsbeginn bzw. bei Sichtbarwerden der ersten Symptome.
Status: Zugelassen
BBCH ab:
BBCH bis:
Kosten pro HA: 0,00 €/HA - 5,40 €/HA
min. Aufwandsmenge:
max. Aufwandsmenge: 2.7
max. Aufwandsmenge pro Saison : 37.8
Wassermenge:
max. Anzahl Behandlungen:
Behandlungsintervall (Tage):
Zulassungsanfang: 2017-10-13
Zulassungsende: 2026-04-15
Aufbrauchsfrist:

PFLAUME
Echter Mehltau (Sphaerotheca pannosa)

Anwendungsbereich:
Anwendungszeitpunkt: Bei Befallsbeginn bzw. bei Sichtbarwerden der ersten Symptome.
Status: Zugelassen
BBCH ab:
BBCH bis:
Kosten pro HA: 0,00 €/HA - 5,00 €/HA
min. Aufwandsmenge:
max. Aufwandsmenge: 2.5
max. Aufwandsmenge pro Saison : 35
Wassermenge:
max. Anzahl Behandlungen:
Behandlungsintervall (Tage):
Zulassungsanfang: 2017-10-13
Zulassungsende: 2026-04-15
Aufbrauchsfrist:

APRIKOSEN
Echter Mehltau (Sphaerotheca pannosa)

Anwendungsbereich:
Anwendungszeitpunkt: Bei Befallsbeginn bzw. bei Sichtbarwerden der ersten Symptome.
Status: Zugelassen
BBCH ab:
BBCH bis:
Kosten pro HA: 0,00 €/HA - 5,00 €/HA
min. Aufwandsmenge:
max. Aufwandsmenge: 2.5
max. Aufwandsmenge pro Saison : 35
Wassermenge:
max. Anzahl Behandlungen:
Behandlungsintervall (Tage):
Zulassungsanfang: 2017-10-13
Zulassungsende: 2026-04-15
Aufbrauchsfrist:

PFIRSICH
Echter Mehltau (Sphaerotheca pannosa)

Anwendungsbereich:
Anwendungszeitpunkt: Bei Befallsbeginn bzw. bei Sichtbarwerden der ersten Symptome.
Status: Zugelassen
BBCH ab:
BBCH bis:
Kosten pro HA: 0,00 €/HA - 5,00 €/HA
min. Aufwandsmenge:
max. Aufwandsmenge: 2.5
max. Aufwandsmenge pro Saison : 35
Wassermenge:
max. Anzahl Behandlungen:
Behandlungsintervall (Tage):
Zulassungsanfang: 2017-10-13
Zulassungsende: 2026-04-15
Aufbrauchsfrist:

QUITTE
Schorf (Venturia spp.) ausgenommen Lagerschorf (Venturia inaequalis)

Anwendungsbereich:
Anwendungszeitpunkt: Bei Infektionsgefahr bzw. ab Warndiensthinweis.
Status: Zugelassen
BBCH ab:
BBCH bis:
Kosten pro HA: 0,00 €/HA - 5,40 €/HA
min. Aufwandsmenge:
max. Aufwandsmenge: 2.7
max. Aufwandsmenge pro Saison : 37.8
Wassermenge:
max. Anzahl Behandlungen:
Behandlungsintervall (Tage):
Zulassungsanfang: 2017-10-13
Zulassungsende: 2026-04-15
Aufbrauchsfrist:

Echter Mehltau (Podosphaera leucotricha)

Anwendungsbereich:
Anwendungszeitpunkt: Bei Befallsbeginn bzw. bei Sichtbarwerden der ersten Symptome.
Status: Zugelassen
BBCH ab:
BBCH bis:
Kosten pro HA: 0,00 €/HA - 5,40 €/HA
min. Aufwandsmenge:
max. Aufwandsmenge: 2.7
max. Aufwandsmenge pro Saison : 37.8
Wassermenge:
max. Anzahl Behandlungen:
Behandlungsintervall (Tage):
Zulassungsanfang: 2017-10-13
Zulassungsende: 2026-04-15
Aufbrauchsfrist:

PAPRIKA/CHILLI
Echte Mehltaupilze

Anwendungsbereich:
Anwendungszeitpunkt: Bei Befallsbeginn bzw. bei Sichtbarwerden der ersten Symptome.
Status: Zugelassen
BBCH ab:
BBCH bis:
Kosten pro HA: 0,00 €/HA - 16,00 €/HA
min. Aufwandsmenge:
max. Aufwandsmenge: 8
max. Aufwandsmenge pro Saison : 40
Wassermenge:
max. Anzahl Behandlungen:
Behandlungsintervall (Tage):
Zulassungsanfang: 2017-10-13
Zulassungsende: 2026-04-15
Aufbrauchsfrist:

PAPRIKA/SPANISCHER PFEFFER
Echte Mehltaupilze

Anwendungsbereich:
Anwendungszeitpunkt: Bei Befallsbeginn bzw. bei Sichtbarwerden der ersten Symptome.
Status: Zugelassen
BBCH ab:
BBCH bis:
Kosten pro HA: 0,00 €/HA - 16,00 €/HA
min. Aufwandsmenge:
max. Aufwandsmenge: 8
max. Aufwandsmenge pro Saison : 40
Wassermenge:
max. Anzahl Behandlungen:
Behandlungsintervall (Tage):
Zulassungsanfang: 2017-10-13
Zulassungsende: 2026-04-15
Aufbrauchsfrist:

TOMATE
Echte Mehltaupilze

Anwendungsbereich:
Anwendungszeitpunkt: Bei Befallsbeginn bzw. bei Sichtbarwerden der ersten Symptome.
Status: Zugelassen
BBCH ab:
BBCH bis:
Kosten pro HA: 0,00 €/HA - 16,00 €/HA
min. Aufwandsmenge:
max. Aufwandsmenge: 8
max. Aufwandsmenge pro Saison : 40
Wassermenge:
max. Anzahl Behandlungen:
Behandlungsintervall (Tage):
Zulassungsanfang: 2017-10-13
Zulassungsende: 2026-04-15
Aufbrauchsfrist:

GURKE
Echte Mehltaupilze

Anwendungsbereich:
Anwendungszeitpunkt: Bei Befallsbeginn bzw. bei Sichtbarwerden der ersten Symptome.
Status: Zugelassen
BBCH ab:
BBCH bis:
Kosten pro HA: 0,00 €/HA - 15,00 €/HA
min. Aufwandsmenge:
max. Aufwandsmenge: 7.5
max. Aufwandsmenge pro Saison : 45
Wassermenge:
max. Anzahl Behandlungen:
Behandlungsintervall (Tage):
Zulassungsanfang: 2017-10-13
Zulassungsende: 2026-04-15
Aufbrauchsfrist:

ZUCCHINI
Echte Mehltaupilze

Anwendungsbereich:
Anwendungszeitpunkt: Bei Befallsbeginn bzw. bei Sichtbarwerden der ersten Symptome.
Status: Zugelassen
BBCH ab:
BBCH bis:
Kosten pro HA: 0,00 €/HA - 15,00 €/HA
min. Aufwandsmenge:
max. Aufwandsmenge: 7.5
max. Aufwandsmenge pro Saison : 45
Wassermenge:
max. Anzahl Behandlungen:
Behandlungsintervall (Tage):
Zulassungsanfang: 2017-10-13
Zulassungsende: 2026-04-15
Aufbrauchsfrist:

AUBERGINE/EIERPFLANZE
Echte Mehltaupilze

Anwendungsbereich:
Anwendungszeitpunkt: Bei Befallsbeginn bzw. bei Sichtbarwerden der ersten Symptome.
Status: Zugelassen
BBCH ab:
BBCH bis:
Kosten pro HA: 0,00 €/HA - 16,00 €/HA
min. Aufwandsmenge:
max. Aufwandsmenge: 8
max. Aufwandsmenge pro Saison : 40
Wassermenge:
max. Anzahl Behandlungen:
Behandlungsintervall (Tage):
Zulassungsanfang: 2017-10-13
Zulassungsende: 2026-04-15
Aufbrauchsfrist:

WEINREBE: TAFELTRAUBEN
Echter Mehltau (Uncinula necator)

Anwendungsbereich:
Anwendungszeitpunkt: Bei Infektionsgefahr bzw. ab Warndiensthinweis, bei Befallsbeginn bzw. bei Sichtbarwerden der ersten Symptome.
Status: Zugelassen
BBCH ab:
BBCH bis:
Kosten pro HA: 0,00 €/HA - 12,00 €/HA
min. Aufwandsmenge:
max. Aufwandsmenge: 6
max. Aufwandsmenge pro Saison : 60
Wassermenge:
max. Anzahl Behandlungen:
Behandlungsintervall (Tage):
Zulassungsanfang: 2017-10-13
Zulassungsende: 2026-04-15
Aufbrauchsfrist:

Echter Mehltau (Uncinula necator)

Anwendungsbereich:
Anwendungszeitpunkt: Bei Infektionsgefahr bzw. ab Warndiensthinweis, bei Befallsbeginn bzw. bei Sichtbarwerden der ersten Symptome.
Status: Zugelassen
BBCH ab:
BBCH bis:
Kosten pro HA: 0,00 €/HA - 8,00 €/HA
min. Aufwandsmenge:
max. Aufwandsmenge: 4
max. Aufwandsmenge pro Saison : 40
Wassermenge:
max. Anzahl Behandlungen:
Behandlungsintervall (Tage):
Zulassungsanfang: 2017-10-13
Zulassungsende: 2026-04-15
Aufbrauchsfrist:

Echter Mehltau (Uncinula necator)

Anwendungsbereich:
Anwendungszeitpunkt: Bei Infektionsgefahr bzw. ab Warndiensthinweis, bei Befallsbeginn bzw. bei Sichtbarwerden der ersten Symptome.
Status: Zugelassen
BBCH ab:
BBCH bis:
Kosten pro HA: 0,00 €/HA - 16,00 €/HA
min. Aufwandsmenge:
max. Aufwandsmenge: 8
max. Aufwandsmenge pro Saison : 80
Wassermenge:
max. Anzahl Behandlungen:
Behandlungsintervall (Tage):
Zulassungsanfang: 2017-10-13
Zulassungsende: 2026-04-15
Aufbrauchsfrist:

Echter Mehltau (Uncinula necator)

Anwendungsbereich:
Anwendungszeitpunkt: Bei Infektionsgefahr bzw. ab Warndiensthinweis, bei Befallsbeginn bzw. bei Sichtbarwerden der ersten Symptome.
Status: Zugelassen
BBCH ab:
BBCH bis:
Kosten pro HA: 0,00 €/HA - 10,60 €/HA
min. Aufwandsmenge:
max. Aufwandsmenge: 5.3
max. Aufwandsmenge pro Saison : 53
Wassermenge:
max. Anzahl Behandlungen:
Behandlungsintervall (Tage):
Zulassungsanfang: 2017-10-13
Zulassungsende: 2026-04-15
Aufbrauchsfrist:

Phomopsis viticola

Anwendungsbereich:
Anwendungszeitpunkt: Bei Infektionsgefahr bzw. ab Warndiensthinweis, bei Befallsbeginn bzw. bei Sichtbarwerden der ersten Symptome.
Status: Zugelassen
BBCH ab:
BBCH bis:
Kosten pro HA: 0,00 €/HA - 12,50 €/HA
min. Aufwandsmenge:
max. Aufwandsmenge: 6.25
max. Aufwandsmenge pro Saison : 62.5
Wassermenge:
max. Anzahl Behandlungen:
Behandlungsintervall (Tage):
Zulassungsanfang: 2017-10-13
Zulassungsende: 2026-04-15
Aufbrauchsfrist:

WEINREBE: KELTERTRAUBEN
Echter Mehltau (Uncinula necator)

Anwendungsbereich:
Anwendungszeitpunkt: Bei Infektionsgefahr bzw. ab Warndiensthinweis, bei Befallsbeginn bzw. bei Sichtbarwerden der ersten Symptome.
Status: Zugelassen
BBCH ab:
BBCH bis:
Kosten pro HA: 0,00 €/HA - 12,00 €/HA
min. Aufwandsmenge:
max. Aufwandsmenge: 6
max. Aufwandsmenge pro Saison : 60
Wassermenge:
max. Anzahl Behandlungen:
Behandlungsintervall (Tage):
Zulassungsanfang: 2017-10-13
Zulassungsende: 2026-04-15
Aufbrauchsfrist:

Echter Mehltau (Uncinula necator)

Anwendungsbereich:
Anwendungszeitpunkt: Bei Infektionsgefahr bzw. ab Warndiensthinweis, bei Befallsbeginn bzw. bei Sichtbarwerden der ersten Symptome.
Status: Zugelassen
BBCH ab:
BBCH bis:
Kosten pro HA: 0,00 €/HA - 8,00 €/HA
min. Aufwandsmenge:
max. Aufwandsmenge: 4
max. Aufwandsmenge pro Saison : 40
Wassermenge:
max. Anzahl Behandlungen:
Behandlungsintervall (Tage):
Zulassungsanfang: 2017-10-13
Zulassungsende: 2026-04-15
Aufbrauchsfrist:

Echter Mehltau (Uncinula necator)

Anwendungsbereich:
Anwendungszeitpunkt: Bei Infektionsgefahr bzw. ab Warndiensthinweis, bei Befallsbeginn bzw. bei Sichtbarwerden der ersten Symptome.
Status: Zugelassen
BBCH ab:
BBCH bis:
Kosten pro HA: 0,00 €/HA - 16,00 €/HA
min. Aufwandsmenge:
max. Aufwandsmenge: 8
max. Aufwandsmenge pro Saison : 80
Wassermenge:
max. Anzahl Behandlungen:
Behandlungsintervall (Tage):
Zulassungsanfang: 2017-10-13
Zulassungsende: 2026-04-15
Aufbrauchsfrist:

Echter Mehltau (Uncinula necator)

Anwendungsbereich:
Anwendungszeitpunkt: Bei Infektionsgefahr bzw. ab Warndiensthinweis, bei Befallsbeginn bzw. bei Sichtbarwerden der ersten Symptome.
Status: Zugelassen
BBCH ab:
BBCH bis:
Kosten pro HA: 0,00 €/HA - 10,60 €/HA
min. Aufwandsmenge:
max. Aufwandsmenge: 5.3
max. Aufwandsmenge pro Saison : 53
Wassermenge:
max. Anzahl Behandlungen:
Behandlungsintervall (Tage):
Zulassungsanfang: 2017-10-13
Zulassungsende: 2026-04-15
Aufbrauchsfrist:

Phomopsis viticola

Anwendungsbereich:
Anwendungszeitpunkt: Bei Infektionsgefahr bzw. ab Warndiensthinweis, bei Befallsbeginn bzw. bei Sichtbarwerden der ersten Symptome.
Status: Zugelassen
BBCH ab:
BBCH bis:
Kosten pro HA: 0,00 €/HA - 12,50 €/HA
min. Aufwandsmenge:
max. Aufwandsmenge: 6.25
max. Aufwandsmenge pro Saison : 62.5
Wassermenge:
max. Anzahl Behandlungen:
Behandlungsintervall (Tage):
Zulassungsanfang: 2017-10-13
Zulassungsende: 2026-04-15
Aufbrauchsfrist:

MELONE ZUCKER-
Echte Mehltaupilze

Anwendungsbereich:
Anwendungszeitpunkt: Bei Befallsbeginn bzw. bei Sichtbarwerden der ersten Symptome.
Status: Zugelassen
BBCH ab:
BBCH bis:
Kosten pro HA: 0,00 €/HA - 15,00 €/HA
min. Aufwandsmenge:
max. Aufwandsmenge: 7.5
max. Aufwandsmenge pro Saison : 45
Wassermenge:
max. Anzahl Behandlungen:
Behandlungsintervall (Tage):
Zulassungsanfang: 2017-10-13
Zulassungsende: 2026-04-15
Aufbrauchsfrist:

MELONE WASSER-
Echte Mehltaupilze

Anwendungsbereich:
Anwendungszeitpunkt: Bei Befallsbeginn bzw. bei Sichtbarwerden der ersten Symptome.
Status: Zugelassen
BBCH ab:
BBCH bis:
Kosten pro HA: 0,00 €/HA - 15,00 €/HA
min. Aufwandsmenge:
max. Aufwandsmenge: 7.5
max. Aufwandsmenge pro Saison : 45
Wassermenge:
max. Anzahl Behandlungen:
Behandlungsintervall (Tage):
Zulassungsanfang: 2017-10-13
Zulassungsende: 2026-04-15
Aufbrauchsfrist:


Alle Angaben ohne Gewähr. Vor der Anwendung ist immer die Gebrauchsanweisung zu beachten.

Anwenderhinweis

Anwenderhinweis

Es gilt ein absolutes Anwendungsverbot (gemäß § 12 Abs. 2 Satz 1 und 2 PflSchG) von Pflanzenschutzmitteln auf befestigten Flächen (wie Gehwegen, Auffahrten, Terrassen, Wegen und Plätzen…), auf sonstigen nicht landwirtschaftlich, forstwirtschaftlich oder gärtnerisch genutzten Flächen (Säume an Wegen, Weiden, Äckern und Wäldern, Gewässerufer) und in und unmittelbar an oberirdischen Gewässern.

Spezifikationen

Spezifikationen Microthiol WG

Wirkstoffe
800 g/kg Schwefel
Artikel-Nr.
64430-00
Kosten per Hektar
0,00 €/HA - 16,00 €/HA
Hersteller
UPL Deutschland GmbH
Anwendungsgruppe
Fungizid
Bienengefährlichkeit
B4
Hinweis Bienengefährlichkeit
Das Mittel wird bis zu der höchsten durch die Zulassung festgelegten Aufwandmenge oder Anwendungskonzentration, falls eine Aufwandmenge nicht vorgesehen ist, als nicht bienengefährlich eingestuft (B4).
Zugelassene Kulturen
Weinrebe, Pfirsich, Aprikose, Pflaume, Getreide (Gerste, Hafer, Roggen, Triticale, Weizen), Tomate, Gemüsepaprika (inkl. Peperoni und Chili), Aubergine, Garten-Kürbis, Melone, Wassermelone, Zuckerrübe, Zucchini, Gurke, Kernobst; ausgenommen: Apfelbeere
Zulassungsnummer
008467-00
Formulierung
fest
Öko Siegel
BIO EU, Biokreis, Bioland, Demeter, Gäa, Naturland
Zulassungsende
15.04.2026
Zulassungsanfang
13.10.2017
Status
Zugelassen
Anwendungsbestimmungen
NB6641-DAS MITTEL WIRD BIS ZU DER HÖCHSTEN DURCH DIE ZULASSUNG FESTGELEGTEN AUFWANDMENGE ODER ANWENDUNGSKONZENTRATION FALLS EINE AUFWANDMENGE NICHT VORGESEHEN IST ALS NICHT BIENENGEFÄHRLICH EINGESTUFT (B4).|NN1001-DAS MITTEL WIRD ALS NICHT SCHÄDIGEND FÜR POPULATIONEN RELEVANTER NUTZINSEKTEN EINGESTUFT.|NN2002-DAS MITTEL WIRD ALS SCHWACH SCHÄDIGEND FÜR POPULATIONEN RELEVANTER RAUBMILBEN UND SPINNEN EINGESTUFT.|NN234-SCHWACHSCHÄDIGEND FÜR POPULATIONEN DER ART TYPHLODROMUS PYRI (RAUBMILBE) EINGESTUFT|NT101-DIE ANWENDUNG DES MITTELS MUSS IN EINER BREITE VON MINDESTENS 20 M ZU ANGRENZENDEN FLÄCHEN (AUSGENOMMEN LANDWIRTSCHAFTLICH ODER GÄRTNERISCH GENUTZTE FLÄCHEN STRAßEN WEGE UND PLÄTZE) MIT EINEM VERLUSTMINDERNDEN GERÄT ERFOLGEN DAS IN DAS VERZEICH|NT102-DIE ANWENDUNG DES MITTELS MUSS IN EINER BREITE VON MINDESTENS 20 M ZU ANGRENZENDEN FLÄCHEN (AUSGENOMMEN LANDWIRTSCHAFTLICH ODER GÄRTNERISCH GENUTZTE FLÄCHEN STRAßEN WEGE UND PLÄTZE) MIT EINEM VERLUSTMINDERNDEN GERÄT ERFOLGEN DAS IN DAS VERZEICH|NT103-DIE ANWENDUNG DES MITTELS MUSS IN EINER BREITE VON MINDESTENS 20 M ZU ANGRENZENDEN FLÄCHEN (AUSGENOMMEN LANDWIRTSCHAFTLICH ODER GÄRTNERISCH GENUTZTE FLÄCHEN STRAßEN WEGE UND PLÄTZE) MIT EINEM VERLUSTMINDERNDEN GERÄT ERFOLGEN DAS IN DAS VERZEICH|NW263-DAS MITTEL IST GIFTIG FÜR FISCHNÄHRTIERE.|NW468-ANWENDUNGSFLÜSSIGKEITEN UND DEREN RESTE MITTEL UND DESSEN RESTE ENTLEERTE BEHÄLTNISSE ODER PACKUNGEN SOWIE REINIGUNGS- UND SPÜLFLÜSSIGKEITEN NICHT IN GEWÄSSER GELANGEN LASSEN. DIES GILT AUCH FÜR INDIREKTE EINTRÄGE ÜBER DIE KANALISATION HOF- UND|NW605-1-DIE ANWENDUNG DES MITTELS AUF FLÄCHEN IN NACHBARSCHAFT VON OBERFLÄCHENGEWÄSSERN - AUSGENOMMEN NUR GELEGENTLICH WASSERFÜHRENDE ABER EINSCHLIEßLICH PERIODISCH WASSERFÜHRENDER OBERFLÄCHENGEWÄSSER - MUSS MIT EINEM GERÄT ERFOLGEN DAS IN DAS VERZEI|NW606-EIN VERZICHT AUF DEN EINSATZ VERLUSTMINDERNDER TECHNIK IST NUR MÖGLICH WENN BEI DER ANWENDUNG DES MITTELS MINDESTENS UNTEN GENANNTER ABSTAND ZU OBERFLÄCHENGEWÄSSERN - AUSGENOMMEN NUR GELEGENTLICH WASSERFÜHRENDE ABER EINSCHLIEßLICH PERIODISCH WA|NW609-1-DIE ANWENDUNG DES MITTELS AUF FLÄCHEN IN NACHBARSCHAFT VON OBERFLÄCHENGEWÄSSERN - AUSGENOMMEN NUR GELEGENTLICH WASSERFÜHRENDE ABER EINSCHLIEßLICH PERIODISCH WASSERFÜHRENDER OBERFLÄCHENGEWÄSSER - MUSS MINDESTENS MIT UNTEN GENANNTEM ABSTAND ERF|NW642-1-DIE ANWENDUNG DES MITTELS IN ODER UNMITTELBAR AN OBERIRDISCHEN GEWÄSSERN ODER KÜSTENGEWÄSSERN IST NICHT ZULÄSSIG. UNABHÄNGIG DAVON IST DER GEMÄß LÄNDERRECHT VERBINDLICH VORGEGEBENE MINDESTABSTAND ZU OBERFLÄCHENGEWÄSSERN EINZUHALTEN. ZUWIDERHA|SB005-IST ÄRZTLICHER RAT ERFORDERLICH VERPACKUNG ODER ETIKETT DES PRODUKTES BEREITHALTEN.|SB010-FÜR KINDER UNZUGÄNGLICH AUFBEWAHREN.|SB110-DIE RICHTLINIE FÜR DIE ANFORDERUNGEN AN DIE PERSÖNLICHE SCHUTZAUSRÜSTUNG IM PFLANZENSCHUTZ "PERSÖNLICHE SCHUTZAUSRÜSTUNG BEIM UMGANG MIT PFLANZENSCHUTZMITTELN" DES BUNDESAMTES FÜR VERBRAUCHERSCHUTZ UND LEBENSMITTELSICHERHEIT IST ZU BEACHTEN.|SB166-BEIM UMGANG MIT DEM PRODUKT NICHT ESSEN TRINKEN ODER RAUCHEN.|SF245-01-BEHANDELTE FLÄCHEN/KULTUREN ERST NACH DEM ABTROCKNEN DES SPRITZBELAGES WIEDER BETRETEN.|SS206-ARBEITSKLEIDUNG (WENN KEINE SPEZIFISCHE SCHUTZKLEIDUNG ERFORDERLICH IST) UND FESTES SCHUHWERK (Z.B. GUMMISTIEFEL) TRAGEN BEI DER AUSBRINGUNG/HANDHABUNG VON PFLANZENSCHUTZMITTELN.|WH915-IN DIE GEBRAUCHSANLEITUNG IST EINE ARTEN- UND/ODER SORTENLISTE DER KULTURPFLANZEN AUFZUNEHMEN FÜR DIE DER VORGESEHENE MITTELAUFWAND VERTRÄGLICH IST (POSITIVLISTE).|WH952-AUF DER VERPACKUNG UND IN DER GEBRAUCHSANLEITUNG IST DIE ANGABE ZUR KENNZEICHNUNG DES WIRKUNGSMECHANISMUS ALS ZUSÄTZLICHE INFORMATION DIREKT JEDEM ENTSPRECHENDEN WIRKSTOFFNAMEN ZUZUORDNEN.|WMFM2-WIRKUNGSMECHANISMUS (FRAC-GRUPPE): M2|WP732-BEI SONNENEINSTRAHLUNG KÖNNEN NACH DER ANWENDUNG SCHÄDEN AN DEN KULTURPFLANZEN AUFTRETEN.|WP7371-BEROSTUNG BEI EMPFINDLICHEN SORTEN MÖGLICH.|
Zugelassene Schaderreger
MEHLTAU: GETREIDE, MEHLTAU: RÜBE, ECHTER MEHLTAU, SCHORF, MEHLTAU: APFEL, MEHLTAU: ROSE, KERNBRUCH: WEINREBE, SCHWARZFLECKENKRANKHEIT: WEINREBE
Sicherheitshinweise
SB001-JEDEN UNNÖTIGEN KONTAKT MIT DEM MITTEL VERMEIDEN. MISSBRAUCH KANN ZU GESUNDHEITSSCHÄDEN FÜHREN.|

Empfohlene Produkte

{{record.Price}}
zzgl. MwSt.

Ähnliche Produkte

{{record.Price}}
zzgl. MwSt.

50,00 € pro 25 kg Sack

59,50 €
inkl. 19% MwSt.zzgl. Versandkosten

Ab einem Bestellwert von 250,00€ (netto) versandkostenfrei. 

 

Standard: 4,90€ (brutto) 
Express: 9,80€ (brutto)

Weitere Informationen finden Sie unter "Zahlung und Lieferung"

Nicht lieferbar
Ausverkauft!
Verbleibende Menge bis volle LKW-Ladung:
Jetzt 5 Ährenpunkte pro 25 kg Sack sichern.

Die finale Anzahl der Ährenpunkte berechnet sich im Warenkorb.

Nur für den beruflichen Anwender!
{{{text}}}