Landor CT Beize

Artikel-Nr.
59075-01
Hersteller: Syngenta
  • 25 g/l Fludioxonil, 20 g/l Difenoconazol, 5 g/l Tebuconazol
  • Fungizide Wasserbeize gegen boden- und samenbürtige Krankheiten von Getreidearten
  • Gleichmäßige Produktverteilung und hervorragendes Haftvermögen auf Saatgut
Produktbeschreibung

Produktbeschreibung

Landor CT ist eine fungizide Wasserbeize zum Schutz von Getreidesaat vor boden- und samenbürtigen Krankheitserregern.

Landor CT enthält drei Wirkstoffe aus den Gruppen der Pyrrol- und Triazolderivate. Die Beize ermöglicht eine gleichmäßige Produktverteilung auf dem Saatgut und zeichnet sich durch hervorragendes Haftvermögen an der Kornoberfläche aus.

Die Beize entfaltet ihre volle Wirkung während des Keimvorganges des Getreides im Boden und schützt die junge Saat vor Auflaufschäden und anderen samenbürtigen Krankheiten.

Anwendungshinweise pro zugelassener Kultur und Schaderreger:

Übersicht öffnen (Klick)
GERSTE
Flugbrand (Ustilago nuda f. sp. hordei)

Anwendungsbereich:
Anwendungszeitpunkt: Null
Status: Zugelassen
BBCH ab:
BBCH bis:
Kosten pro HA: 0,00 €/HA - 7.740,00 €/HA
min. Aufwandsmenge:
max. Aufwandsmenge: 200
max. Aufwandsmenge pro Saison : 200
Wassermenge:
max. Anzahl Behandlungen:
Behandlungsintervall (Tage):
Zulassungsanfang: 2007-04-17
Zulassungsende: 2024-08-31
Aufbrauchsfrist:

Streifenkrankheit (Pyrenophora graminea)

Anwendungsbereich:
Anwendungszeitpunkt: Null
Status: Zugelassen
BBCH ab:
BBCH bis:
Kosten pro HA: 0,00 €/HA - 7.740,00 €/HA
min. Aufwandsmenge:
max. Aufwandsmenge: 200
max. Aufwandsmenge pro Saison : 200
Wassermenge:
max. Anzahl Behandlungen:
Behandlungsintervall (Tage):
Zulassungsanfang: 2007-04-17
Zulassungsende: 2024-08-31
Aufbrauchsfrist:

Schneeschimmel (Monographella nivalis)

Anwendungsbereich:
Anwendungszeitpunkt: Null
Status: Zugelassen
BBCH ab:
BBCH bis:
Kosten pro HA: 0,00 €/HA - 7.740,00 €/HA
min. Aufwandsmenge:
max. Aufwandsmenge: 200
max. Aufwandsmenge pro Saison : 200
Wassermenge:
max. Anzahl Behandlungen:
Behandlungsintervall (Tage):
Zulassungsanfang: 2007-04-17
Zulassungsende: 2024-08-31
Aufbrauchsfrist:

WEIZEN WEICH-
Schneeschimmel (Gerlachia nivalis)

Anwendungsbereich:
Anwendungszeitpunkt: Null
Status: Zugelassen
BBCH ab:
BBCH bis:
Kosten pro HA: 0,00 €/HA - 7.740,00 €/HA
min. Aufwandsmenge:
max. Aufwandsmenge: 200
max. Aufwandsmenge pro Saison : -
Wassermenge:
max. Anzahl Behandlungen:
Behandlungsintervall (Tage):
Zulassungsanfang: 2007-04-17
Zulassungsende: 2024-08-31
Aufbrauchsfrist:

Fusarium culmorum

Anwendungsbereich:
Anwendungszeitpunkt: Null
Status: Zugelassen
BBCH ab:
BBCH bis:
Kosten pro HA: 0,00 €/HA - 7.740,00 €/HA
min. Aufwandsmenge:
max. Aufwandsmenge: 200
max. Aufwandsmenge pro Saison : -
Wassermenge:
max. Anzahl Behandlungen:
Behandlungsintervall (Tage):
Zulassungsanfang: 2007-04-17
Zulassungsende: 2024-08-31
Aufbrauchsfrist:

Flugbrand (Ustilago nuda f. sp. tritici)

Anwendungsbereich:
Anwendungszeitpunkt: Null
Status: Zugelassen
BBCH ab:
BBCH bis:
Kosten pro HA: 0,00 €/HA - 7.740,00 €/HA
min. Aufwandsmenge:
max. Aufwandsmenge: 200
max. Aufwandsmenge pro Saison : -
Wassermenge:
max. Anzahl Behandlungen:
Behandlungsintervall (Tage):
Zulassungsanfang: 2007-04-17
Zulassungsende: 2024-08-31
Aufbrauchsfrist:

Septoria nodorum

Anwendungsbereich:
Anwendungszeitpunkt: Null
Status: Zugelassen
BBCH ab:
BBCH bis:
Kosten pro HA: 0,00 €/HA - 7.740,00 €/HA
min. Aufwandsmenge:
max. Aufwandsmenge: 200
max. Aufwandsmenge pro Saison : -
Wassermenge:
max. Anzahl Behandlungen:
Behandlungsintervall (Tage):
Zulassungsanfang: 2007-04-17
Zulassungsende: 2024-08-31
Aufbrauchsfrist:

Steinbrand (Tilletia caries o. foetida)

Anwendungsbereich:
Anwendungszeitpunkt: Null
Status: Zugelassen
BBCH ab:
BBCH bis:
Kosten pro HA: 0,00 €/HA - 7.740,00 €/HA
min. Aufwandsmenge:
max. Aufwandsmenge: 200
max. Aufwandsmenge pro Saison : -
Wassermenge:
max. Anzahl Behandlungen:
Behandlungsintervall (Tage):
Zulassungsanfang: 2007-04-17
Zulassungsende: 2024-08-31
Aufbrauchsfrist:

Steinbrand (Tilletia caries o. foetida)

Anwendungsbereich:
Anwendungszeitpunkt: Null
Status: Zugelassen
BBCH ab:
BBCH bis:
Kosten pro HA: 0,00 €/HA - 7.740,00 €/HA
min. Aufwandsmenge:
max. Aufwandsmenge: 200
max. Aufwandsmenge pro Saison : -
Wassermenge:
max. Anzahl Behandlungen:
Behandlungsintervall (Tage):
Zulassungsanfang: 2007-04-17
Zulassungsende: 2024-08-31
Aufbrauchsfrist:

Zwergsteinbrand (Tilletia controversa)

Anwendungsbereich:
Anwendungszeitpunkt: Null
Status: Zugelassen
BBCH ab:
BBCH bis:
Kosten pro HA: 0,00 €/HA - 7.740,00 €/HA
min. Aufwandsmenge:
max. Aufwandsmenge: 200
max. Aufwandsmenge pro Saison : -
Wassermenge:
max. Anzahl Behandlungen:
Behandlungsintervall (Tage):
Zulassungsanfang: 2007-04-17
Zulassungsende: 2024-08-31
Aufbrauchsfrist:

ROGGEN
Schneeschimmel (Gerlachia nivalis)

Anwendungsbereich:
Anwendungszeitpunkt: Null
Status: Zugelassen
BBCH ab:
BBCH bis:
Kosten pro HA: 0,00 €/HA - 5.805,00 €/HA
min. Aufwandsmenge:
max. Aufwandsmenge: 150
max. Aufwandsmenge pro Saison : -
Wassermenge:
max. Anzahl Behandlungen:
Behandlungsintervall (Tage):
Zulassungsanfang: 2007-04-17
Zulassungsende: 2024-08-31
Aufbrauchsfrist:

Stängelbrand (Urocystis occulta)

Anwendungsbereich:
Anwendungszeitpunkt: Null
Status: Zugelassen
BBCH ab:
BBCH bis:
Kosten pro HA: 0,00 €/HA - 5.805,00 €/HA
min. Aufwandsmenge:
max. Aufwandsmenge: 150
max. Aufwandsmenge pro Saison : -
Wassermenge:
max. Anzahl Behandlungen:
Behandlungsintervall (Tage):
Zulassungsanfang: 2007-04-17
Zulassungsende: 2024-08-31
Aufbrauchsfrist:

TRITICALE
Schneeschimmel (Gerlachia nivalis)

Anwendungsbereich:
Anwendungszeitpunkt: Null
Status: Zugelassen
BBCH ab:
BBCH bis:
Kosten pro HA: 0,00 €/HA - 5.805,00 €/HA
min. Aufwandsmenge:
max. Aufwandsmenge: 150
max. Aufwandsmenge pro Saison : -
Wassermenge:
max. Anzahl Behandlungen:
Behandlungsintervall (Tage):
Zulassungsanfang: 2007-04-17
Zulassungsende: 2024-08-31
Aufbrauchsfrist:

KNOBLAUCH
Fusarium-Arten

Anwendungsbereich:
Anwendungszeitpunkt: -
Status: Zugelassen
BBCH ab:
BBCH bis:
Kosten pro HA: 0,00 €/HA
min. Aufwandsmenge:
max. Aufwandsmenge:
max. Aufwandsmenge pro Saison : -
Wassermenge:
max. Anzahl Behandlungen:
Behandlungsintervall (Tage):
Zulassungsanfang: 2007-04-17
Zulassungsende: 2024-08-31
Aufbrauchsfrist:


Alle Angaben ohne Gewähr. Vor der Anwendung ist immer die Gebrauchsanweisung zu beachten.

Anwenderhinweis

Anwenderhinweis

Es gilt ein absolutes Anwendungsverbot (gemäß § 12 Abs. 2 Satz 1 und 2 PflSchG) von Pflanzenschutzmitteln auf befestigten Flächen (wie Gehwegen, Auffahrten, Terrassen, Wegen und Plätzen…), auf sonstigen nicht landwirtschaftlich, forstwirtschaftlich oder gärtnerisch genutzten Flächen (Säume an Wegen, Weiden, Äckern und Wäldern, Gewässerufer) und in und unmittelbar an oberirdischen Gewässern.

GHS07 GHS08 GHS09
Spezifikationen

Spezifikationen Landor CT Beize

Wirkstoffe
5 g/l Tebuconazol, 20 g/l Difenoconazol, 25 g/l Fludioxonil
Artikel-Nr.
59075-01
Kosten per Hektar
0,00 €/HA - 7.740,00 €/HA
Hersteller
Syngenta Agro GmbH
Anwendungsgruppe
Fungizid
Bienengefährlichkeit
B3
Hinweis Bienengefährlichkeit
Aufgrund der durch die Zulassung festgelegten Anwendungen des Mittels werden Bienen nicht gefährdet (B3).
Zugelassene Kulturen
Weizen, Weizen, Weizen, Weizen, Roggen, Roggen, Triticale, Weizen, Weizen, Gerste, Gerste, Gerste
Zulassungsnummer
024264-00
Zulassungsende
31.08.2024
Zulassungsanfang
17.04.2007
Status
Zugelassen
Piktogrammcode
GHS07, GHS08, GHS09,
Anwendungsbestimmungen
ACHTUNG|NB663-AUFGRUND DER DURCH DIE ZULASSUNG FESTGELEGTEN ANWENDUNGEN DES MITTELS WERDEN BIENEN NICHT GEFÄHRDET (B3).|NH677-AUF PACKUNGEN MIT GEBEIZTEM SAATGUT IST FOLGENDE KENNZEICHNUNG ANZUBRINGEN: "VERSCHÜTTETES SAATGUT SOFORT ZUSAMMENKEHREN UND ENTFERNEN."|NH679-AUF PACKUNGEN MIT GEBEIZTEM SAATGUT IST FOLGENDE KENNZEICHNUNG ANZUBRINGEN: "DAS MITTEL IST GIFTIG FÜR VÖGEL; DESHALB DAFÜR SORGEN DASS KEIN SAATGUT OFFEN LIEGEN BLEIBT. VOR DEM AUSHEBEN DER SCHARE DOSIEREINRICHTUNG RECHTZEITIG ABSCHALTEN UM NA|NN160-DAS MITTEL WIRD ALS NICHTSCHÄDIGEND FÜR POPULATIONEN DER ART ALEOCHARA BILINEATA (KURZFLÜGELKÄFER) EINGESTUFT.|NN165-DAS MITTEL WIRD ALS NICHTSCHÄDIGEND FÜR POPULATIONEN DER ART POECILUS CUPREUS (LAUFKÄFER) EINGESTUFT.|NW262-DAS MITTEL IST GIFTIG FÜR ALGEN.|NW264-DAS MITTEL IST GIFTIG FÜR FISCHE UND FISCHNÄHRTIERE.|NW265-DAS MITTEL IST GIFTIG FÜR HÖHERE WASSERPFLANZEN.|NW470-ETWAIGE ANWENDUNGSFLÜSSIGKEITEN GRANULATE UND DEREN RESTE SOWIE REINIGUNGS- UND SPÜLFLÜSSIGKEITEN NICHT IN GEWÄSSER GELANGEN LASSEN. DIES GILT AUCH FÜR INDIREKTE EINTRÄGE ÜBER DIE KANALISATION HOF- UND STRAßENABLÄUFE SOWIE REGEN- UND ABWASSERKA|SB005-IST ÄRZTLICHER RAT ERFORDERLICH VERPACKUNG ODER ETIKETT DES PRODUKTES BEREITHALTEN.|SB010-FÜR KINDER UNZUGÄNGLICH AUFBEWAHREN.|SB111-FÜR DIE ANFORDERUNGEN AN DIE PERSÖNLICHE SCHUTZAUSRÜSTUNG BEIM UMGANG MIT DEM PFLANZENSCHUTZMITTEL SIND DIE ANGABEN IM SICHERHEITSDATENBLATT UND IN DER GEBRAUCHSANWEISUNG DES PFLANZENSCHUTZMITTELS SOWIE DIE BVL-RICHTLINIE "PERSÖNLICHE SCHUTZAUS|SB166-BEIM UMGANG MIT DEM PRODUKT NICHT ESSEN TRINKEN ODER RAUCHEN.|SF6142-1-BEIM UMGANG MIT GEBEIZTEM SAATGUT SIND SCHUTZHANDSCHUHE (PFLANZENSCHUTZ) UND SCHUTZANZUG GEGEN PFLANZENSCHUTZMITTEL ZU TRAGEN.|SF6161-1-BEIM ABSACKEN DES SAATGUTES SIND SCHUTZHANDSCHUHE (PFLANZENSCHUTZ) UND SCHUTZANZUG GEGEN PFLANZENSCHUTZMITTEL ZU TRAGEN.|SF618-1-BEIM REINIGEN DER BEIZGERÄTE SIND SCHUTZHANDSCHUHE (PFLANZENSCHUTZ) UND SCHUTZANZUG GEGEN PFLANZENSCHUTZMITTEL ZU TRAGEN.|SF636-GESICHTSSCHUTZ TRAGEN BEIM REINIGEN DER BEIZGERÄTE.|SS1201-1-BEI DER AUSBRINGUNG/HANDHABUNG DES MITTELS SIND SCHUTZHANDSCHUHE (PFLANZENSCHUTZ) ZU TRAGEN.|SS2204-SCHUTZANZUG GEGEN PFLANZENSCHUTZMITTEL UND FESTES SCHUHWERK (Z. B. GUMMISTIEFEL) TRAGEN BEI DER AUSBRINGUNG/HANDHABUNG DES MITTELS.|SS500-GESICHTSSCHUTZ TRAGEN BEI DER AUSBRINGUNG/HANDHABUNG DES MITTELS.|SS6201-GUMMISCHÜRZE TRAGEN BEI DER AUSBRINGUNG/HANDHABUNG DES MITTELS.|
Zugelassene Schaderreger
BRAND-FLUG: GERSTE, STREIFENKRANKHEIT: GERSTE, SCHNEESCHIMMEL: GETREIDE, FUSSKRANKHEIT: GETREIDE, BRAND-FLUG: WEIZEN, BRAUNFLECKIGKEIT: WEIZEN, BRAND-HART: WEIZEN, BRAND-SCHMIER: WEIZEN, ZWERGBRAND: ROGGEN, STENGELBRAND: ROGGEN, FUSARIUM-ARTEN
Gefahrenhinweise
H317-KANN ALLERGISCHE HAUTREAKTIONEN VERURSACHEN.|H351-KANN VERMUTLICH KREBS ERZEUGEN .|
Sicherheitshinweise
SB001-JEDEN UNNÖTIGEN KONTAKT MIT DEM MITTEL VERMEIDEN. MISSBRAUCH KANN ZU GESUNDHEITSSCHÄDEN FÜHREN.|

Empfohlene Produkte

Ähnliche Produkte

387,00 € pro 10 l Kanister

460,53 €
inkl. 19% MwSt.,zzgl. Versandkosten

Ab einem Bestellwert von 250,00€ (netto) versandkostenfrei. 

 

Standard: 4,90€ (brutto) 
Express: 9,80€ (brutto)

Weitere Informationen finden Sie unter "Zahlung und Lieferung"

Auf Lager
Lieferung voraussichtlich ab Dienstag, 28. Mai 2024
Jetzt 38 Ährenpunkte pro 10 l Kanister sichern.

Die finale Anzahl der Ährenpunkte berechnet sich im Warenkorb.

Nur für den beruflichen Anwender!
{{{text}}}