Fachbeitrag von Indigo

Mikrobielle Bodenhilfsstoffe- optimierter Maisanbau im Frühling!

Deutsche Landwirte stehen in diesem Jahr vor einer Herausforderung im Maisanbau. Der deutliche Anstieg der Dünger-Preise ist für jeden zu spüren und man ist aktiv auf der Suche nach alternativen Düngungsmöglichkeiten. Auch die Folgen der reduzierten mineralischen Grunddüngung machen sich inzwischen messbar in den pflanzenverfügbaren Gehalten im Boden bemerkbar. 

Phosphormangel

Bei nicht ausreichender Bodenversorgung und fehlender Phosphor-Zufuhr erscheinen immer häufiger Mangelsymptome an den Maispflanzen. Im Mais wird Phosphor zur Förderung des Spross- und Wurzelwachstums und zur Etablierung der Pflanzen dringend benötigt. Besonders kalte Bedingungen im Frühjahr hemmen den Mais in der Jugendentwicklung und führen zu einem schlechten Phosphataneignungsvermögen.

Kaliummangel

Kalium ist an der Bewegung von Wasser, Nährstoffen und Kohlenhydraten innerhalb der Mais-Pflanze beteiligt. Diese Funktionen stimulieren das frühe Wachstum und verbessern die Effizienz der Wassernutzung sowie die Resistenz gegen Krankheiten und Insekten. Pflanzen mit einem Mangel an Kalium haben Schwierigkeiten, Wasser und Stickstoff aus dem Boden zu absorbieren, was den Trockenstress verstärken kann

Was können Biostimulanzien dagegen tun?

Mit der Anwendung des bakteriellen Bodenhilfstoffes Biotrinsic PK-Release (Paenibacillus mucilaginosus) kann eine Menge von 30 bis 40 kg Phosphor und Kalium ha/Jahr aus den Bodenvorräten erschlossen werden. Die Bakterien leben in lockerer Symbiose mit allen wichtigen Kulturpflanzen und bekommen die für deren Stoffwechsel wichtige Energie in Form von Kohlenhydraten aus der Wurzel geliefert.

Im „Gegenzug“ liefern die Bakterien wichtige Nährstoffe für das Pflanzenwachstum, zunächst die Etablierung des Wurzelsystems, anschließend zur Versorgung des Blattapparates.

Diese 30 bis 40 kg ermöglichen dem Landwirt die mineralische Grunddüngung zu ergänzen, sowie 70-80 €/ha an Düngerkosten zu sparen. Für die Maispflanze bedeuten 30 – 40 kg P+K eine positive Jugendentwicklung mit erhöhtem Wurzelwachstum, sowie eine bessere Wasseraufnahmefähigkeit und Resistenz gegen Trocken -Stress.

Mikrobielle Bodenhilfsstoffe von Indigo

Eine Chance für einen optimierten Maisanbau im Frühling!

PK-Release

Ein Bakterienpräparat, welches im Boden vorhandenes Phosphor und Kalium für die Pflanze bioverfügbar macht - zur Reduzierung von  mineralischem Dünger.

✓ Phosphor und Kalium mobilisierende Bakterien

✓ 30-40 kg P/ha pro Saison / 30-40 kg K/ha pro Saison

✓ in allen Kulturen einsetzbar

N-Collect

Ein Bakterienpräparat, der Stickstoff aus der Luft in den Boden transportiert und es für die Pflanze bioverfügbar macht - zur Reduzierung der Stickstoffdüngung.

✓ stickstoffbindende Bakterien

✓ 30-40 kg N/ha pro Saison

✓ in allen Kulturen einsetzbar

Anwendungsempfehlung

1l/ha PK-Release als Boden/Blatt Anwendung oder aufgrund von positiven Versuchserfahrungen 0,5l/ha PK-Release + 0,5l/ha N-Collect.

Stand: 20.04.2022
Fachbeitrag von Indigo