Biotrinsic:
Lebende Bioorganismen für eine effiziente Nährstoffaufnahme!

Die neue Düngeverordnung (DüV) bedeutet, dass der Düngemitteleinsatz in manchen Gebieten zum Schutz vor Beeinträchtigung der Wasserqualität reduziert werden muss. Diese Reduzierung von Mineraldüngern gefährdet potentiell auch den Ertrag und die Qualität der Ernte. Wir haben aber eine natürliche Lösung, die der Umweltschutz und der Lebensmittelproduktion zugutekommt.


Spielen eine wichtige Rolle in Humusaufbau - Programmen wie Indigo Carbon, indem sie die Ernteerträge und die Artenvielfalt im Boden erhalten und erhöhen.

Erfüllen die Anforderungen der neuen Düngeverordnung, zum Vorteil für den Ertrag und die Qualität der Ernte.



Sind für den Einsatz im Ökologischen Landbau gelistet (FIBL)




Können bei allen Kulturen eingesetzt werden.



Biotrinsic N-Collect und PK-Release

- gesünderer Boden und höherer Gewinn -

N-Collect

Ein Bakterienpräparat, der Stickstoff aus der Luft in den Boden transportiert und es für die Pflanze bioverfügbar macht - zur Reduzierung der Stickstoffdüngung.

stickstoffbindende Bakterien

✓ 30-40 kg N/ha pro Saison

✓ in allen Kulturen einsetzbar

PK-Release

Ein Bakterienpräparat, welches im Boden vorhandenes Phosphor und Kalium für die Pflanze bioverfügbar macht - zur Reduzierung von  mineralischem Dünger.

Phosphor und Kalium mobilisierende Bakterien

✓ 30-40 kg P/ha pro Saison / 30-40 kg K/ha pro Saison

✓ in allen Kulturen einsetzbar

Wie funktionieren Sie?

Indigo Mikroben schützen Pflanzen in schwierigen Bedingungen und optimieren die Nutzung von Ressourcen (wie z.B. Wasser). So steigern sie auf natürlicher Weise die Erträge und Gewinne.

Biotrinsic: Mikrobielle Bodenhilfstoffe & Biostimulanzien als wichtiger Baustein bei veränderten Düngesystemen!

Die Anwendung der sogenannten „biologischen Düngung“ in der Landwirtschaft ist nicht neu und wird weltweit seit Jahrzehnten praktiziert. Gerade die Knöllchenbakterien in Symbiose mit den heimischen Leguminosen sind einerseits die Stütze im Bioanbau, andererseits auch in der konventionellen Bewirtschaftung und in der regenerativen Landwirtschaft (Hybridlandwirtschaft) durch die erweiterte Fruchtfolge mehr und mehr von Bedeutung ...

Anwendungsbedingungen

Beide Produkte sollten am besten im Herbst oder Frühjahr nach der Saat oder in den auflaufenden Bestand im BBCH Stadium 21-32 bei bedecktem Wetter unter kühlen Witterungsbedingungen, sogar bei leichtem Regen, ausgebracht werden. Feuchtigkeit oder Nieselregen erleichtern den Bakterien das Eindringen in den Boden. Wenn trotz reduzierter Stickstoff Düngung die Erträge gesteigert werden wollen, empfiehlt Indigo eine 2-fache Produkt Anwendung. Eine Blattapplikation im Herbst für eine starke Wachstumsstimulierung vor dem Winter und eine Blattappilkation für einen zusätzlichen Energieschub zur Beschleunigung der Vegetationsperiode im Frühjahr.

✓ für die Beizung je 200 ml/dt PK Release & N-Collect

Wintergerste, Winterweizen, Winterraps:
✓ in der Feldspritze je 0,5 l/ha PK Release & N-Collect in 200l Wasser pro Hektar (Frühjahr & Herbst)
Mais:
✓ in der Feldspritze je 0,5 l/ha PK Release & N-Collect in 200l Wasser pro Hektar
✓ Applikation 1: Bodenbehandlung für eine starke Wurzel-Wachstumsstimulierung der Kultur kurz nach der Aussaat.
✓ Applikation 2: Blattapplikation für einen zusätzlichen Energieschub zur Beschleunigung.
Kartoffeln:
✓ Furchenapplikatuion: für eine starke Wachstumsstimulierung der Kultur mit je 0,5 l/ha PK Release & N-Collect in 200l Wasser pro Hektar
✓ Blattapplikation: für einen zusätzlichen Energieschub zur Beschleunigung der Vegetationsperiode mit 0,5 l/ha N-Collect in 200l Wasser pro Hektar

Mischbarkeit mit anderen Produkten

Hier finden Sie eine Übersicht der Mischbarkeit mit anderen Produkten wie beispielsweise mit Herbiziden oder Blattdüngern.

Interaktive Herbstbroschüre 2021 von Indigo

In der Herbstbroschüre von Indigo finden Sie weitere Informationen zu den Produkten mit genauen Anwendungsempfehlungen.