Basfoliar® Kelp SL - Einsatz von Biostimulanzien zur Ertragssicherung

Häufig verhindert abiotischer Stress, dass der anzustrebende bzw. optimale Ertrag nicht er­reicht wird. Auch 2022 beginnt mit sogenannten Blockwetterlagen. Regional war der Februar der niederschlagreichste Februar seit langer Zeit und der März der Trockenste seit Beginn der Wetteraufzeichnungen. Aus den oberen Bodenschichten wurden Nährstoffe aus­gewa­schen. Andererseits stagniert das Wurzelwachstum durch starke Temperaturschwankungen zwischen Tag und Nacht, insbesondere bei Nachtfrösten. Basfoliar® Kelp SL, eine Biostimulanz auf Ba­sis des Algenextraktes von Ecklonia maxima, trägt durch ihre biostimulierenden Inhaltsstoffe, wie beispielsweise Auxinen, Vitaminen, Aminosäuren und weiteren bioaktiven Substanzen, auf einzigartige Weise zum Pflanzenwachstum und Ertrag bei. Insbesondere die Jugendentwicklung und das Wurzelwachstum der Pflanzen werden gefördert. Diese werden dadurch in die Lage versetzt, mehr Nährstoffe und Wasser aufzunehmen. Somit verbessert Basfoliar® Kelp SL insgesamt die Stresstoleranz der Pflanzen!

Basfoliar® Kelp SL

Basfoliar® Kelp SL ist ein Extrakt mit Wasser aus der Alge Ecklonia maxima. Vorgesehene Zweckbestimmung: Zur Anregung des Wurzel- und Pflanzenwachstums und Erhöhung der Pflanzenstabilität gegen abiotischen Stress.

Die in dem Algenkonzentrat in einem optimalen Verhältnis vorhandenen Substanzen fördern das Wurzeltiefenwachstum und die Adventivwurzelbildung. Das Wachstum mit der Ausbildung von Ertags- und Qualitätsfaktoren wird verbessert und die Stabilität der Pflanzen gegen abiotischen Stress erhöht.


Vorteile auf einen Blick:
✓ zur Vitalisierung und Förderung des Pflanzenwachstums sowie der Wurzelbildung
✓ zur Erhöhung der Pflanzenstabilität gegen abiotischen Stress
✓ für die Anwendung im ökologischen Anbau geeignet

Zusammensetzung:
4 g/l Stickstoff (N)
15 g/l Phosphat (P2O5)
0,5 g/l Molybdän (Mo)
0,3 g/l Kaliumoxid (K2O)

Anwendungsempfehlung

Die Anwendung kann über eine Spritzapplikation oder bei einigen Kulturen über eine Beizung/Tauchapplikation erfolgen. Bitte hierzu die Anwendungsempfehlungen beachten.

Raps

Anwendung:
Flüssigdüngung

Anwendungsfrequenz:
je nach Kulturbedarf

Aufwandmenge: 
2 l/ha, ab 4. - 6. Blattstadium
2 l/ha, zu Vegetationsbeginn mit 200-300 l Wasser

Anwendungszeitraum:
Frühjahr

Mais

Anwendung:
Flüssigdüngung

Anwendungsfrequenz:
je nach Kulturbedarf

Aufwandmenge: 
2 l/ha

Anwendungszeitraum:
im 3. – 5. Blattstadium und nach ca. 14 Tagen

Zuckerrübe

Anwendung:
Flüssigdüngung

Anwendungsfrequenz:
je nach Kulturbedarf

Aufwandmenge: 
2,0 - 3,0 l/ha

Anwendungszeitraum:
im 4. - 8. Blattstadium mit 200 – 300 l Wasser

Mischbarkeit

Tankmischungen aus Basfoliar® Kelp SL sind mit nahezu allen gängigen Pflanzenschutzmitteln außer Lösungen von Kalziumsulfat-, Schwefel- und Kupferprodukten als auch Vitanica® Si möglich. Die Prüfung mit den vorgesehenen Mischkomponenten wird vor dem praktischen Gebrauch empfohlen.

Wichtig:

Bitte den pH-Wert der Anwendungslösung kontrollieren und auf kleiner pH 7 einstellen. Bei pH-Werten über 7 ist die biologische Aktivität der Inhaltsstoffe verringert.
Vor Gebrauch schütteln. Nach dem Öffnen des Kanisters ist Basfoliar® Kelp SL zügig aufzubrauchen.

Stand: 21.04.2022